Sandstrahlen

Im Sandstrahlverfahren wird mit unterschiedlichen Strahlmitteln die Materialoberfläche von Rost, Farbe und Zunder gereinigt und dient somit auch der Vorbehandlung zur weiteren Oberflächenbeschichtung, die für die Qualität und Lebensdauer der jeweiligen Beschichtung von großer Bedeutung ist.

Auch das Aufrauen von Oberflächen wird durch das Sandstrahlen erreicht. Ein Einsatzgebiet findet man bei Glas, Naturstein, Edelstahl, Holz und Stahl. Diese unterschiedlichen Verfahren werden in hoher Qualität für vielseitige Anwendungsbereiche und Materialien ausgeführt.

Die maximale Bauteilgröße liegt bei:

Länge:

15000 mm

Breite:

6000 mm

Höhe:

4000 mm

Gewicht: 3 t

Beispiele: Felgen, Trittkanten NS, Farbentfernung Holzteile wie Fenster, Türen, mattieren von Glas, Strahlen von Glas mit Ornamenten, Stahlträger- und konstruktionen, Restaurierungen